I Got Rhythm …

Den Einfluss, den Jazzmusiker auf andere Künstler seit 1920 ausgeübt haben zeigt die Austellung „I Got Rhythm. Jazz und Kunst seit 1920.“,  im Kunstmuseum Stuttgart – noch bis 6.3.2016.

Anhand herausragender Künstler mit ausgewählten Werken und parallel verfügbaren Hörbeispielen wird gezeigt, wie der Jazz im 20. Jahrhundert andere künstlerische Prozesse beeinflusst  hat und auch heute noch beeinflusst.

PFG_20160206_6889_EXP

Weiterlesen →

Jazzinstitut Darmstadt – ein Rundgang

Es war 1983 – und noch in guter Erinnerung – als die Stadt Darmstadt die weise Entscheidung traf, das persönliche Jazz-Archiv des deutschen „Jazz Papstes“ Joachim-Ernst Berendt zu kaufen. Fortgesetzt wurde diese Entwicklung 1988 mit Durchführung der weltweit beachteten Ausstellung „That’s Jazz – der Sound des 20. Jahrhunderts“, verbunden übrigens mit Herausgabe eines einzigartigen Katalogs zur Jazzgeschichte.

Damit war damals bereits der Grundstock für die Gründung des Jazzinstituts in Darmstadt im Jahr 1990 gelegt. Das städtische Institut hat sich im Laufe der 25 Jahre seiner Existenz, unter dem inzwischen ebenso lange weilenden Direktor Wolfram Knauer, zu einer der wichtigsten Institutionen der internationalen Jazzszene entwickelt – ein Glücksfall und Bereicherung für den Autor und natürlich für alle Jazzliebhaber, nicht nur in der Region.

Ein Rundgang.

PFG_20150919_1752_EXP

Weiterlesen →

Playground

Zum Auftakt und als Vorpremiere des 14. Darmstädter Jazzforums mit dem Thema GENDER_IDENTITY brillierte das erst in diesem Jahr von den MusikerInnen Stephanie Wagner (Querflöte), Esther Bächlin (Gesang, Piano), Gina Schwarz (Bass) und Lars Binder (Schlagzeug) gegründete Quartett Playground im Darmstädter Jazzinstitut.

„Die neuformierte Band Playground vereint Virtuosität, Spielfreude und Spontaneität. Ihr rhythmisch-dynamisches Spiel und die farbigen, melodiösen Eigenkompositionen zeichnen diese Band besonders aus.“ Da ist wenig hinzuzufügen.

Im inzwischen 109ten Jazztalk, mit dem Leiter des Jazzinstituts, Wolfram Knauer, gaben die MusikerInnen, die über den gesamten D-A-CH Raum verteilt leben, interessante Einblicke in ihre musikalische Herkunft sowie die Besonderheiten ihrer verteilten  Zusammenarbeit.

PFG_20150918_1689_EXP

 

Weiterlesen →

Seite 1 von 41234